August 2022
Keine Veranstaltung gefunden!
Mehr laden


Wichtige Meilensteine und Stationen meines bisherigen Schaffens:

  • Anregung von Neukompositionen und Uraufführung der entstandenen Werke, Klasse von Il-Ryun Chung an der Akademie für Tonkunst Darmstadt (2019)
  • Regelmäßige internationale Konzerttätigkeit mit dem Zitherquintett ZitherFive, zusammen mit Claudia Höpfl, Tajda Krajnc, Sophia Schmid und Mara Vieider (seit 2017)
  • im turm: CD-Produktion mit dem Landeszitherorchester Baden-Württemberg zum 20-jährigen Bestehen (2020)
  • Gastdirigent beim ZOMP [Zitherorchester München-Pasing e.V.] (2018)
  • Ballettprojekt AlPassioni von Mark Pogolski, Prinzregententheater München in Kooperation mit der Ballettakademie der Musikhochschule München (2018)
  • Musiktheater KohlenpottMemories beim Festival Zither auf Zeche, Zeche Zollern bei Dortmund (2017)
  • Wiederaufnahme des Musiktheaters KohlenpottMemories an der Hochschule für Musik und Theater München (2017) und der Musikhochschule Hamburg (2018)
  • Uraufführungen von Stücken für E-Zither und 8-Kanal-Klanginstallation von Studierenden der Kompositionsklasse von Volkmar Klien an der Anton-Bruckner-Privatuniversität; Festival Leicht über Linz, Pfarrkirche Urfahr, Linz (2022)
  • Uraufführung des mir gewidmeten Werkes Alma Margarethe für Diskantzither und Euphonium von Claas Matti Julius Krause (2018)
  • Portraitierung im Beitrag Das Klavier des kleinen Mannes – Die Zither in Franken der Medienwerkstatt Franken (2016)
  • Projekt Zimt und Zither mit dem Vokalensemble Hilpoltstein: Chor mit Zitherbegleitung, solistische Musik (2018)
  • Konzertreise mit dem Zitherorchester München-Pasing nach Rumänien (2017)
  • Vorstellung der „modernen“ Zither im Konzert Klingende Zithergeschichte/ Solokonzert als Preisträger des Ernst-Volkmann-Preises, Stadtmuseum Bamberg (2019/ 2022)
  • Ballett Cinderella von Mark Pogolski mit der Ballettakademie Benedict-Mannigl, München (2016/ 2017)
  • Ansbacher Bachtage (2016/ 2017/ 2019)
  • Der Mond vs. Salome nach Oscar Wilde mit Musik von Dimitri Romanov und einer Choreographie von Dimitry Shokolov-Katunin, Staatliche Antikensammlung München (2021)
  • Klanginstallation Archiv seltener Arten – live-Konzert und dauerhaft abrufbare Aufnahmen – nach Texten von Elisabeth R. Hager, Zusammenarbeit der Zitherklasse Mallaun und der Kompositinsklassen der Anton Bruckner Privatuniversität, Botanischer Garten Linz (2022)
  • Solist bei Roth hat Talent mit dem Stadtorchester Roth (sinfonisches Blasorchester), Kulturfabrik Roth (2019)
  • Bearbeitungserstaufführung der Fassung der Sonate für Laute allein op. 31 Nr. 5 im Rahmen der Johann-Nepomuk-David-Tage in Erlangen (2018)
  • Preisträgerkonzert Jugend Musiziert im historischen Rathaussaal Regensburg (2015)
  • Mehrfach bei Junge Künstler musizieren und den Landkreisweihnachtskonzerten des Landkreises Roth